Der Mann, der Dich liebt 2

Der Mann, der dich liebt, sieht so tief fühlend und wissend in dich, dass du dich selbst in seinem Blick erkennst. Der Mann, der dich liebt, meint dich, dein Sein und deine Seele, und nicht die Schatten seiner Vergangenheit. Der Mann, der dich liebt, sucht den Neubeginn auf gemeinsamen Wegen, und nicht die Fortsetzung von ...

Eine Bitte

Beruhige mich nicht. Schütte nicht zu, was aufgebrochen ist. Halte mich nicht davon ab, den Dingen nachzugehen. Überrede mich nicht, etwas zu glauben, was ich nicht glauben kann. Stehe mir nicht im Weg, wenn ich in die Tiefe gehe. Entmündige mich nicht mit deinen Vorschlägen. Entehre mich nicht mit billigen Antworten. Verhandle mit mir nicht ...

was es ist

was es ist
Es ist Veränderung, sagt die Angst Es ist Entwicklung, sagt die Liebe Es ist Aufregung, sagt die Angst Es ist Lebendigkeit, sagt die Liebe Es ist Anstrengung, sagt die Angst Es ist Stärkung, sagt die Liebe Es ist Überforderung, sagt die Angst Es ist Fülle, sagt die Liebe Es ist Verpflichtung, sagt die Angst Es ...

Angst als Energie

Arbeite mit deiner Angst als Energie in deinem Körper. Gib nicht der Versuchung nach, eine Geschichte mit ihr zu verbinden. Atme ein und fühle sie in deinen Körper, beobachte, fühle. Lass alle Urteile, jede Ablehnung und Verurteilung los. Auf diese Weise lässt du das Gefühl durch dich hindurch, ohne dich zu verhaften. Was immer du ...

Sag nichts…

…und wage es, allein zu sein! Es ist ein Wagnis, und wenige gehen es ein, aber es gehört zum Preis der Empfindsamkeit. Und fliehe nicht zu anderen, um nicht mehr bei dir selbst sein zu müssen. Das ist respektlos vor dir selbst. In deiner Einsamkeit wirst du das Weinen auch wieder lernen. Wenn du wieder ...

Bettelnde Frauen und verschreckte Männer

Liebe Frau, weißt du, warum du den Mann deines Herzens so verzweifelt jagst? Weil du erreichen willst, dass er DICH jagt. Denn das wäre das natürliche Prinzip, du spürst das. Nur… kannst du dies nicht vertrauensvoll GESCHEHEN LASSEN (=das passive weibl. Prinzip= Empfänglichkeit), sondern du versuchst die Kontrolle zu behalten, ja es sogar zu initiieren ...

Liebeslied

Ich möchte am Abend mit dir auf fremden Balkonen sitzen, das Licht wäre mollig und die Luft nicht mehr grell. Ich käme gut aus mit mir, und wir würden den Tag rausschwitzen Dann könnt ich dich lieben, eventuell. Und dann breit ich mich einfach aus in dir, wir werden wesentlich, und dann leben wir. Und ...

Von der Kraft, die Dinge zu benennen

Von der Kraft, die Dinge zu benennen
Es liegt eine magische Kraft darin, Dinge zu benennen. Gefühle, Situationen, Probleme, Ängste. Ihnen Namen zu geben und über sie zu sprechen heisst zuzugeben, dass sie überhaupt da sind. „Wenn Du durch ein verbranntes Feld gehst, sind dort keine Rosenblätter.“ (R.A.) Und manchmal schmerzen die verbrannten Felder so sehr, dass mir nichts anderes bleibt, als ...

Im Einklang mit der Natur – Wandern zum Stressabbau

Alle sind immer irgendwie im Stress. Es hat schon seinen Grund, warum wir uns nach einem Tag bei der Arbeit oder im Shopping-Center wie gerädert fühlen. Unsere Mittagspausen werden immer kürzer und der Kaffee immer stärker. Die Natur schenkt uns hingegen frische Luft und Momente der Ruhe. Nach einem Tag im Wald fühle ich mich ...

Liebe radikal

Manche Menschen triffst du nur einmal im Fahrstuhl. Mit anderen hast du ein paar Mal guten Sex und das war es. Doch dann gibt es jene, die dir wirklich nah kommen werden. Du sehnst dich nach ihnen und gleichzeitig fürchtest du sie. Du fürchtest, sie wirklich nah an dich heranzulassen, denn du ahnst das Potenzial ...

Nichts ändert sich, bis man sich selbst ändert

Nun, das mit dem *sich ändern* ist ja so ne Sache, mein Chef hat letzthin etwas gutes gesagt, als er einer Kollegin in der Probezeit kündigen musste. *Ein Mensch ab einem gewissen Alter ist, wie er ist, da gibt es nichts mehr zu formen oder zu verändern an ihm, er hat seinen eigenen Charakter und ...

Die Freiheit beginnt im Kopf

Deine Freiheit beginnt immer im Kopf. Dort musst du die Mauern all deiner Wenn und Aber einreißen. Deinen alten längst überholten Überzeugungen den Kampf ansagen. Dich trennen, von all den Neins, die du, ohne sie zu hinterfragen, akzeptierst. Du fragst, was dir passieren könnte, wenn du loslassen würdest. So groß ist sie, deine Angst, dass ...